KfW Baufinanzierung – günstige Zinsen erhalten

kfw baufinanzierungFür die Baufinanzierung hat man verschiedene Möglichkeiten, doch kommt es darauf an, sie so günstig wie möglich zu gestalten. Man verschuldet sich über einen langen Zeitraum und muss Kosten in Form von Zinsen bezahlen. Auf einen Anteil an Eigenkapital sollte man bei der Baufinanzierung nicht verzichten, zusätzlich nimmt man ein Darlehen in Anspruch.

Man muss dazu nicht nur bei einer Bank ein Darlehen beantragen, sondern zusätzlich kann man, wenn man bereits über einen Bausparvertrag verfügt und ihn lange genug bespart hat, ein Bauspardarlehen in Anspruch nehmen.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Förderdarlehen, das von der KfW, der Kreditanstalt für Wiederaufbau, gewährt wird. Man kann dieses KfW-Darlehen mit einem Baudarlehen von einer anderen Bank kombinieren. Ein KfW-Darlehen kann man nicht direkt bei der KfW beantragen, sondern man muss es über seine Hausbank oder über die Bank, bei der man bereits einen Darlehensvertrag abgeschlossen hat, beantragen.
 

>>> hier günstige Baudarlehen vergleichen!

 

Möglichkeiten für die Förderung durch günstige Kfw Baufinanzierung

Kfw Förderung BaufinanzierungDie KfW bietet verschiedene zinsgünstige und flexible Darlehen zur Förderung von selbstgenutztem Wohneigentum an. Solche Darlehen können bis zu einer bestimmten Höhe, beispielsweise bis zu 50.000 Euro, beantragt werden. Außerplanmäßige Sondertilgungen sind bei solchen Förderdarlehen kostenlos möglich. Sogar ein Tilgungszuschuss kann in Anspruch genommen werden, man spart damit Kosten für das Darlehen.

Allerdings sind derartige Vergünstigungen nur dann möglich, wenn man energieeffizient baut. Für solche energieeffizienten Baumaßnahmen gelten besondere Kriterien bezüglich der Bauweise und der Energieeinsparung.

Wer bei der Baufinanzierung sparen möchte und sich für eine Förderung von der KfW interessiert, kann sich auf der Webseite der KfW über die verschiedenen Fördermöglichkeiten und über die Bedingungen informieren, um bei der Bank die entsprechende Fördermaßnahme zu beantragen. Ein Förderdarlehen von der KfW kann nicht nur für den Hausbau, sondern auch für den Kauf eines energieeffizienten Hauses oder für die Modernisierung eines Hauses genutzt werden. Es ist mit verschiedenen Darlehensarten kombinierbar.

Kombinationsmöglichkeiten für ein KfW-Darlehen

Kfw Baufinanzierung KombinationIn jedem Fall wird ein Förderdarlehen von der KfW zu sehr günstigen Zinsen angeboten, die häufig unterhalb der üblichen Marktkonditionen liegen. Aus diesem Grunde sollte man, bevor man ein Baudarlehen beantragt, immer prüfen, ob man eine Förderung durch die KfW in Anspruch nehmen kann.

Benötigt man nur eine geringe Darlehenssumme, da man einen hohen Betrag an Eigenkapital für die Baufinanzierung verwenden möchte, so reicht oft ein Darlehen von der KfW bereits aus.

Verschiedene günstige Direktbanken, z.B. die ING-DiBa, bieten die Direkt-Baufinanzierung an, die mit einem KfW-Förderprogramm kombiniert werden kann.

Das bedeutet für Bauherren eine Einsparung von Kosten für das Darlehen. Man muss oft nicht einmal ein Baudarlehen in Anspruch nehmen, wenn man für die Baufinanzierung in den Genuss eines Darlehens von der KfW kommen will. Oft reicht bereits ein Ratenkredit aus, bei dem man eine kürzere Laufzeit und eine geringere Kreditsumme ansetzen kann. Ein Ratenkredit ist wie das Baudarlehen mit einer KfW-Förderung kombinierbar.
 

>>> hier zum aktuellen Bauzinsen Vergleich

 

KfW-Baudarlehen gründlich planen und günstig finanzieren

Bevor man sich für ein Baudarlehen entscheidet, sollte man den Baufinanzierungsrechner im Internet verwenden, um das Darlehen genau zu planen. Will man ein Darlehen von der KfW in Anspruch nehmen, kann man es in den Baufinanzierungsrechner mit einbeziehen. Man kann entscheiden, ob man zusätzlich ein Baudarlehen von der Bank oder nur einen Ratenkredit beantragen will.
 


 

KfW Baufinanzierung – günstige Zinsen erhalten
4,4 (88%) 15 votes